Was man selbst für den Umweltschutz tun kann

Kennen sie das? Sie sitzen am Wochenende mit der Fernbedienung in der Hand in ihrem Sessel und zappen von einer Katastrophe zur Nächsten, um dann am Ende doch bei der Sendung mit der Maus hängen zu bleiben. Die Kinder haben nebenan mal wieder die Musik bis zum Anschlag aufgedreht und ihre Frau schaut sie schief von der Seite an, weil sie gelangweilt die Füße hochnehmen, damit sie den Teppich absaugen kann.

Erheben sie sich aus ihrem Sessel!
Nehmen sie ihre Frau und die Kinder mit in den Bastelraum (oder in die Küche) und bauen mit ihnen gemeinsam ein Insektenhotel oder ein Vogelhaus. Fahren sie mit ihnen raus in die Natur, zeigen sie ihnen wie eine gesunde Feldrandhecke aussieht und erklären sie ihnen wie wichtig diese Hecken für unsere wilden Tiere sind. Sammeln sie mit der Familie Samen, und pflanzen selbst eine Feldrandhecke. Nehmen sie ihre Videokamera und machen sie Aufnahmen von Tieren und Pflanzen. Dabei werden sie selbst Dinge über unsere Flora und Fauna lernen, die sie zum Staunen bringen. Setzen sie sich ein für unsere Amphibien, für Rehkitze, junge Hasen und gegen die Jagd. Auf dieser Internetseite finden sie viele Beispiele, Ideen und Anregungen wie sie der Umwelt helfen können. Lassen sie sich nicht von den Medienberichten über Umweltkatastrophen und Klimaerwärmung herunter ziehen und glauben sie nicht, dass sie als Einzelner nichts für die Umwelt tun können. Egal ob Mann, Frau oder Kind, wirklich jeder kann selbst etwas für die Umwelt tun.  

Denn es ist besser eine Kerze anzuzünden als sich über die Dunkelheit zu beklagen.  

 

Wenn sie Anregungen haben, wie man der Umwelt helfen kann, dann schreiben sie uns in unser Gästebuch oder nutzen sie das Kontaktformular.

 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com